CKV-Dancegirls aus Mainz-Bretzenheim sammeln für den Förderverein

Da hatte Trainerin Miriam Lautz doch eine zündende Idee! Wie in jedem Jahr fand die große Kinderfastnacht der Uffstumber in der TSG-Turnhalle Mainz-Bretzenheim statt. In diesem Jahr haben sich die CKV-Dancegirls der guten Sache verschrieben und tolle Freundschaftsbändchen gegen eine Spende zugunsten des Fördervereins abgegeben. Die jungen Damen waren hoch…

Kaffeerösterei Müller beglückt krebskranke Kinder und die Kinderklinik

Wir haben uns sehr gefreut, als die Kaffeerösterei Müller uns anrief und mitteilte, den kleinen Patienten, Pflegekräften und Ärzten auf der Kinderkrebsstation der Universitätsmedizin Mainz zu Ostern eine Freude machen zu wollen. Unsere Freude war noch größer bei der Lieferung der 200 Osterhasen im Elternhaus! Das hat unsere Vorstellung bei Weitem…

IKEA-Aktion „Weihnachtsbäume für Kinderträume“ spendet erneut an den Förderverein

Die Aktion „Weihnachtsbäume für Kinderträume“ von IKEA Wallau bedachte auch in diesem Jahr wieder die Arbeit für krebskranke Kinder. Storemanagerin Elke Steinmetz überreichte Andrea Grimme den großzügigen Spendenscheck von € 1.000,00 für den Förderverein. Gerade in dieser schwierigen aktuellen Situation sind wir um so glücklicher, dass der Förderverein auch in…

Neue Kathetertaschen für die Kinderkrebsstation

Es ist schön, gerade in diesen Tagen zu erfahren, dass man zusammen hält. Heute hat uns das Paket einer lieben Ehrenamtlichen erreicht. In diesem Paket befanden sich sage und schreibe 70 selbst genähte Kathetertaschen mit wunderschönen bunten Motiven für unsere Patientinnen und Patienten auf der Kinderkrebsstation der Universitätsmedizin Mainz. Wir…

Nostalgische Benefiz-Sitzung im Kurfürstlichen Schloss für den Förderverein

Als Hermann Becker uns im September vergangenen Jahres mitteilte, dass er eine Benefiz-Sitzung plant, waren wir sehr dankbar, dass der Förderverein gemeinsam mit dem Kinderschutz-Zentrum Mainz e.V. als Begünstigte dabei sein durfte. Die Sitzung: Am 15.01.2020 fand die Nostalgiesitzung im ehrwürdigen Kurfürstlichen Schloss in Mainz statt. Durch das Programm moderierte…

Weihnachtsbaumsammlung der SPD Ober-Olm

Es muss sich in Ober-Olm doch herum gesprochen haben: Die SPD Ober-Olm setzt sich mit der Abholung der ausgedienten Weihnachtsbäume für einen sozialen Zweck ein. Pro abgeholtem Baum fließt dem Förderverein eine Spende von €2,00 zu. In diesem Jahr spendeten die Ober-Olmer jedoch weitaus mehr, als den üblichen „Unkostenbeitrag“. Renate…

Integration durch Ehrenamt

Der durch den Malteser Hilfsdienst e.V. Mainz eingerichtete Nähtreff bringt kreative Mainzer und Geflüchtete zum Austausch und Kennenlernen zusammen. Dort entstand die Idee, aus kindgerechten Stoffen Kathetertaschen für krebskranke Kinder zu nähen. Beim Neujahrsbrunch der Integrationsdienste im Nachbarschaftscafé „Schöne Zeit“ durfte Familien- und Trauerbegleiterin Lynnette Schöller nun die bunten Täschchen…

Spende der Jazz-Tanzgruppe des TV 1860 Nassau

Es ist immer wieder erstaunlich, welch kreative Ideen unsere lieben Gönner haben: Die Jazz-Tanzgruppe des TV 1860 Nassau organisierte einen „Wäschekorbflohmarkt“, der ein voller Erfolg wurde. Traditionsgemäß wurde die Hälfte des Erlöses gespendet. Sybille Löser übergab im Namen der Jazz-Tanzgruppe die tolle Spende von € 400,00 nun an Kai Leimig,…

Klaus und Gertrud Conrad Stiftung unterstützt den Förderverein

Wir haben uns sehr gefreut, dass uns im Dezember vergangenen Jahres der Kontakt zu Conrad Electronic Stores GmbH & Co in Mainz vermittelt wurde. Im Rahmen einer durch boostyourcity und Conrad Electronic organisierten Einpackaktion zu Weihnachten sammelten die engagierten Mitarbeiter Spenden für den Förderverein. Vor zwei Wochen besuchten uns sodann…

Peiliano GmbH zeigt Herz

Simone Peil und Ornella Putignano, Geschäftsführerinnen der Peiliano GmbH aus Bingen dachten sich, dass eine Spende für den Förderverein gut angelegt sei und ihre Kundinnen und Kunden dafür sicher auf ein kleines Weihnachtsgeschenk, das sie ihnen sonst immer haben zukommen lassen, verzichten würden. Und das taten die Kunden und zeigten…